Systempartnerschaft aufbauen

Als Einzelkämpfer eine eigene Akademie aufzubauen und freie Seminare anzubieten, ist fast nicht mehr möglich. Mit einer Systempartnerschaft können Sie dennoch in größerem Umfang Ihre eigenen Seminare positionieren. Wie das geht, lesen Sie hier.

Gemäß dem KAPO-Prinzip haben Sie sicherlich schon Ihre Nische oder Spezialisierungsstrategie gefunden. Schauen Sie sich mal um, ob es dort Verbände gibt. Wenn das der Fall ist, dann bieten Sie ihnen an, einen Seminar-Katalog - gerne auch unter Einbindung von Seminaren befreundeter Trainer - aufzubauen. Als Spezialist wissen Sie, was Ihre Zielgruppe benötigt.

 

Stellen Sie dann Ihre System-Partnerschaft vor:

- Der Verband und Sie vermarkten gemeinsam unter dem Dach des Verbandes

- Vom Honorar gehen 10% Erfolgsprovision an den Verband

- Die gesamte Seminar-Organisation übernehmen Sie

 

Sie können so weit gehen, dass Sie eine Seminargarantie übernehmen.

 

Der Vorteil der System-Partnerschaft liegt auf der Hand:

- Der Verband kann seine Akademie ohne Kosten professionell ausweiten, er geht kein Risiko ein

- Sie als Trainer bekommen Zugang zu dem Netzwerk des Verbandes und nutzen dessen Vertrauensvorschuss bei seinen Mitgliedern

 

Win-Win. Ich habe das schon zweimal ausprobiert und sind damit gut gefahren. Auch Ihnen viel Erfolg dabei!


Ihr

Edmund Cramer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0